Wärmepumpen

Wärmepumpen holen sich ihre Energie direkt aus der Natur – aus dem Grundwasser, dem Boden oder der Luft. Die im Verdampfungsvorgang gewonnene Energie wird dabei verdichtet und auf die gewünschte Temperatur gebracht. Nach Verflüssigung kann sie zum Heizen oder für die Warmwasserbereitung genutzt werden. Dabei lässt sich auf das Jahr hochgerechnet gut die Hälfte der Heizkosten einsparen.

Die Auslegung der Heizflächen und die Entzugsleistung müssen vorab sorgfältig geprüft werden. Wir arbeiten mit kompetenten Partnerfirmen aus der näheren Umgebung zusammen.
Lassen sie Ihre Wärmepumpe regelmäßig auf Dichtheit prüfen, wir haben das dafür notwendigen Sachkunde-Zertifikat

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf - wir beraten Sie gerne und kompetent!